WISSENSWERTES
ÖFFNUNGSZEITEN
In den Vormittagsgruppen können die Kinder von Montag bis Freitag zwischen 7:30 und 8:30 Uhr in die Kindertagesstätte gebracht werden. Um den Kindern am Vormittag eine ungestörte Spielzeit zu ermöglichen, und um den Flur als Spielbereich nutzen zu können, beginnt um 8:30 Uhr unsere Kernzeit. In der Regel werden ab 12:00 Uhr - oder je nach Wunsch - die Kinder in ihren jeweiligen Gruppen - bis 13:30 Uhr - wieder abgeholt.
An den Nachmittagen können die Kinder die Einrichtung von 13:30 bis 17:30 Uhr besuchen. Kinder von Berufstätigen sind am Nachmittag ab 12:30 Uhr willkommen.
Ganztags können Sie ihre Kinder (Krippe und Kiga) von 7.30 Uhr bis 17.30 Uhr in unsere Einrichtung bringen. Am Mittag gibt es je nach Bedarf ein warmes Mittagessen, das in unserer hauseigenen Frischekücke von unserem Koch und unserer Hauswirtschaftsmeisterin täglich frisch zubereitet wird.
Außerdem gibt es zweieinhalb Hortgruppen, die am Mittag nach dem Unterrichtsende der benachbarten Grundschule bzw. nach Ende der Betreuungsstunden beginnen. Die Schulkinder bekommen je nach Bedarf zunächst ein Mittagessen und gestalten neben den Hausaufgaben ihre Freizeit in ihrer Gruppe. Der Hort schließt um 17.30 Uhr. In den Schulferien kommen unsere Schulkinder von 7.30 Uhr bis 17.30 Uhr in die Einrichtung und haben neben ihren Gruppenräumen auch die Turnhalle der GS Upstalsboom zur Verfügung.

Wünschen Sie andere Betreuungszeiten ? - dann sprechen Sie uns an!
Innerhalb der Schul- und Sommerferien schließt die Einrichtung. In der Regel drei Wochen im Sommer und eine Woche zu Ostern. Die genauen Ferientermine werden frühzeitig bekannt gegeben (siehe Ferien/Termine). Zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt die Einrichtung geschlossen.

LAGE / ANFAHRT HAXTUM
Kindertagesstätte Upstalsboom e.V.
Zum Haxtumerfeld 4-6
26605 Aurich
Tel.: 04941/ 699 27 48
Fax.: 04941/ 698 28 22
LAGE / ANFAHRT EXTUM
Kindertagesstätte Upstalsboom e.V.
Extumer Loog 1
26605 Aurich
Tel.: 04941/ 8 77 81
Fax.: 04941/ 73 90 263
ÜBERSICHT HAXTUM / EXTUM
Kindertagesstätten Upstalsboom e.V.
ANMELDUNG
Um Ihr Kind in der Einrichtung anzumelden, können Sie, nach telefonischer Absprache, bei uns ein Anmeldeformular ausfüllen. Dabei hätten wir dann auch die Gelegenheit Ihnen die Einrichtung zu zeigen. Gerne informiert Sie unser Leitungsteam Frau Patricia Janßen mit Frau Susanne Meurer über die pädagogische Arbeit der Gruppen und unser bedarfsorientiertes Betreuungsangebot. Wir schicken Ihnen die Unterlagen auch gerne vorab per Post zu.
MITARBEITER
Unsere Betreuungsgruppen werden von jeweils zwei staatlich geprüften und anerkannten Fachkräften betreut. Zusätzlich zu einer Erzieherin als Gruppenleiterin arbeitet in jeder Gruppe eine zweite pädagogische Fachkraft. In den Ganztagsgruppen (Krippe und Kiga) arbeiten vier pädagogische Fachkräfte (eine als Gruppenleiterin) und "teilen" sich hier die Betreuungszeit. Um die pädagogischen und zusätzlichen organisatorischen Belange kümmert sich unser Leitungsteam Frau Patricia Janßen mit Frau Susanne Meurer.
BESPRECHUNGEN
Einmal in der Woche treffen sich die Mitarbeiter/innen zu Team-, Dienst- oder Gruppenleitersitzungen. Während dieser Besprechungen werden organisatorische Fragen besprochen und pädagogische Themen erarbeitet. Die Mitarbeiter/innen führen täglich Besprechungen innerhalb der Gruppe durch.
FORTBILDUNGEN
Im Laufe jeden Jahres nehmen die einzelnen Mitarbeiterinnen an Fortbildungen teil.
Diese Fortbildungen dienen den Mitarbeiter/innen zur Erlangung neuer Fähigkeiten für die tägliche pädagogische Arbeit in den Gruppen. Die neu gewonnenen Erfahrungen werden nach den Fortbildungen an das gesamte Team weitergegeben. So haben alle Kolleg/en/innen die Gelegenheit, neue Anregungen weiterzugeben. Unsere Mitarbeiter/innen legen großen Wert auf die Weiterentwicklung der praktischen und inhaltlichen Arbeit unserer Einrichtung, dies findet sich auch in der pädagogischen Konzeption wieder.
INFORMATIONEN FÜR DIE ERSTEN TAGE IN DER EINRICHTUNG

Wichtig ist es, dass Sie Ihrem Kind Zeit lassen, sich einzugewöhnen. Richten Sie es so ein, dass Sie die Möglichkeit haben, auch einmal mit in der Gruppe bleiben zu können und geben Sie Ihr Kind in den ersten Wochen möglichst nicht für einen zu langen Zeitraum in die Einrichtung.
Gehen Sie nie weg ohne sich von Ihrem Kind zu verabschieden.

Damit wir Sie in kleinen oder großen Notfällen erreichen können hinterlassen Sie bitte unbedingt eine Telefonnummer unter der Sie oder eine andere vertraute Bezugsperson erreichbar sind.

Das sollten Sie zum Betreuungsbeginn wissen und beachten:

Krankheit

Erkrankt Ihr Kind an einer ansteckenden Krankheit, behalten Sie es bis zur völligen Genesung zu Hause. Die Erzieherinnen können in besonderen Fällen ein Attest verlangen.
Sagen Sie auf jeden Fall Bescheid, wenn Ihr Kind fehlt.

Kleidung

Ziehen Sie Ihr Kind so an, dass es sich schmutzig machen darf! Deponieren Sie in der Einrichtung gekennzeichnete Hausschuhe und Gummistiefel. Kleider zum Wechseln sind vorhanden.
Da Kinder bei jedem Wetter draußen sein möchten, benötigt Ihr Kind auf jeden Fall wettergemäße Kleidung (Regenhose und eine Jacke).

Essen und Trinken

In unserer Einrichtung wird täglich zusammen gegessen. Jedes Kind bringt sich dazu etwas Leckeres von zuhause mit (bitte eine Brotdose, mit Namen versehen, verwenden (Müllvermeidung)). Dabei soll aber bitte auf Süßigkeiten verzichtet werden, da wir aus Rücksicht auf Kinder mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten auch bei unseren Koch - und Backangeboten darauf achten das es keine langen und traurigen Gesichter geben muss. Dies ist uns ein wichtiges Anliegen!
In den Gruppen wird der Koch/Backtag vorher bekannt gegeben.
Wir bieten verschiedene Getränke an, dazu gehören je nach Jahreszeit verschiedene Teegetränke, Mineralwasser und Milchgetränke.

Als "Aufwandspauschale" sammeln wir am Anfang jeden Monats 6.- € je Kind ein, um die laufenden Kosten für Getränke und Koch/Backtage sowie besondere Anlässe zu bestreiten, daraus werden auch die Kosten für die Portfolios der Kinder, Fotos u. ä. finanziert.

Geburtstage

Geburtstage werden bei uns ganz groß geschrieben. Da das ein wichtiger Tag für Ihr Kind ist, bekommt es eine Geburtstagskrone und der Tisch wird festlich gedeckt.
Ein Höhepunkt dieses Tages ist die Geburtstagsgeschichte aus der es am Abschluss ein selbst gestaltetes und individuell auf Ihr Kind abgestimmtes Geschenk gibt.
Das Geburtstagskind bringt an diesem Tag, wenn es möchte, eine Überraschung für die Gruppe mit. Auch hier möchten wir auf Süßigkeiten verzichten!

Pinnwand

Bei den jeweiligen Gruppenräumen hängen unsere Pinnwände, an denen wichtige Termine, Veranstaltungen, Neuigkeiten und Informationen bekannt gegeben werden.

Arbeitsstunden

Da wir ein privater Verein sind, sind wir in vielen Bereichen auf Ihre Mithilfe angewiesen. Deshalb müssen bei uns Arbeitsstunden abgeleistet werden.

Vormittags- , Ganztags- und Hortgruppe: 6 Std. je Kindertagesstättenjahr
Nachmittagsgruppe: 4 Std. je Kindertagesstättenjahr
Für Alleinerziehende reduzieren sich die Stunden um die Hälfte.

Für jede nicht abgeleistete Stunde berechnen wir 16.- €.
Anliegende Arbeiten werden an der Pinnwand bekannt gegeben

Eigentumsfächer

Jedes Kind bekommt eine persönliche Schublade für kleine "Schätze". Zur Kennzeichnung benötigt Ihr Kind ein Foto von sich.

Öffnungszeiten

Vormittagsgruppen : 7:30 Uhr - 13:30 Uhr
Nachmittagsgruppe : 13:30 Uhr - 17:30 Uhr (ggf. ab 12.30 Uhr)
Ganztagsgruppen : 7.30 Uhr - 17.30 Uhr --> (Krippe und Kiga)
Hortgruppen : 12.30 Uhr - 17.30 Uhr/ in den Ferien von 7.30 Uhr - 17.30 Uhr

In der Zeit von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr u. von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr ist Kernzeit (ausgenommen Ganztagsgruppen und Hortgruppen), d.h. das Spiel der Kinder ist nicht durch Bringen oder Abholen zu unterbrechen.

Abholen

Wenn Sie Ihr Kind abholen, sagen Sie uns bitte Bescheid.
Fremden Personen können wir Ihr Kind nur nach vorheriger Absprache oder gegen schriftliche Bestätigung mitgeben. Nach Rücksprache und Auskunft der Gemeindeunfallversicherung müssen Geschwisterkinder, die ein Kind abholen wollen, mindestens 12 Jahre alt sein.

Trocken sein (Kiga)

Wenn Ihr Kind schon trocken ist, ist das prima, aber auch Kinder mit Windel stellen für uns kein Problem dar.
Oftmals beginnt vor dem Eintritt in die Kindertageseinrichtung für Familien die Sorge ihr Kind könnte bis zu diesem magischen Termin nicht trocken sein. Bei uns sind auch Kinder die noch nicht trocken sind herzlich willkommen, denn oftmals ist es in der Einrichtung nur noch ein kurzer Schritt, wie alle anderen auch die Toilette zu benutzen.
Außerdem ist die Voraussetzung für die Aufnahme in eine Kindertageseinrichtung das Alter des Kindes und nicht die Windelfreiheit!

zurück an den Anfang